Misc

Blogeinnahmen und Statistiken für Dezember 2009

By on 10.01.2010

Ein neues Jahr hat begonnen und wie in den bisherigen Monaten auch, werde ich auch heute meine Blogeinnahmen und Statistiken veröffentlichen. Nach dem absoluten Einnahmerekord im November 2009 war eigentlich klar, dass ich diesen absoluten Rekord nicht einfach so brechen kann aber auch diesen Monat ist es gut gelaufen. Daher gehts direkt los mit meinen

Besucherzahlen im Dezember 2009

Der Dezember 2009 lief insgesamt sehr zufriedenstellend. Meine Besucherzahlen wachsen und wachsen und ich kann mich eigentlich nicht darüber beschweren, dass es nicht gut läuft. Gleichzeitig steckt hier aber auch eine Menge Arbeit dahinter. Trotz eines Fulltime-Jobs und einer Selbstständigkeit investiere ich jede Woche sehr viel Zeit in meetinx und diese Zeit muss man natürlich auch erst einmal finden. Je mehr man schreibt und entsprechend gute Inhalte veröffentlicht (wobei das Thema „gute Inhalte“ natürlich immer Geschmackssache ist), umso größer ist natürlich die Chance, dass das auch Auswirkungen auf die Besucherzahlen hat. Im Dezember 2009 habe ich wohl wieder mal alles richtig gemacht und das sind die Ergebnisse: Im November 2009 habe ich den nächsten Rekord in Folge verbuchen können. Im Monat Dezember 2009 habe ich 227.587 Zugriffe stattgefunden. Außerdem gab es insgesamt 338.882 Seitenzugriffe. Ein Top-Ergebnis? Mit Sicherheit :-)

Blogeinnahmen im Dezember 2009

Der Dezember hat sich nach dem Umbau meines Blogs im November weiterhin gut entwickelt und auch einige Direktbuchungen haben für gute und regelmäßige Einnahmen gesorgt. Natürlich sind Google und Contaxe weiterhin gute Lieferanten für Einnahmen aber es zeigt sich doch immer wieder, dass man sich nicht zu 100% nur darauf verlassen sollte. Gerade wenn man qualitativ guten Inhalt liefert und mit seinen buchenden Firmen toll umgeht zeigt sich, dass Direktbuchungen zu sehr guten Einnahmen führen können.

Der Dezember 2009 sah nicht ganz so gut aus wie der November aber kann sich meiner Ansicht nach noch immer sehr gut sehen lassen. Für den Monat Dezember 2009 konnte ich insgesamt Einnahmen in Höhe von 2357,88 Euro (exkl. MwSt.) verbuchen. Aufgeschlüsselt sieht es folgendermaßen aus:

– Google AdSense: 1077,05 Euro
Usemax: 99,74 Euro
Contaxe: 307,54 Euro
– Direktvermarktung (inkl. Banner & bez. Posts): 873,55 Euro

Google hat im Dezember richtig abgerockt und zeigt mal wieder sehr schön auf, dass das Unternehmen zurecht der Marktführer auf dem Gebiet ist. Wenn man es richtig einsetzt und es mit dem Einsatz auch nicht übertreibt sondern klug und weise einbindet, kann man sehr gut seine Einnahmen optimieren. Aber auch die Direktvermarktung zeigt, dass qualitativ hochwertige Arbeit von den Kunden belohnt wird. Ich habe einige Stammkunden und gebe denen auch sehr großzügige Rabatte. Eben deswegen, weil beide was davon haben. Richtig klasse.

meetinx spendet für den guten Zweck

aizanDie schöne Tradition für das Jahr 2009 möchte ich mit einem weiteren Spendenbetrag abschließen. 15% in diesem Monat gehen auch dieses Mal komplett an AiZAN. Das sind für den Monat Dezember dann noch einmal 350 Euro (leicht abgerundet), die ich dem Verein zukommen lassen werde. Geld, das AiZan mit Sicherheit sehr gut gebrauchen kann.

Für das Jahr 2009 haben sowohl AiZAN als auch Ärzte ohne Grenzen von mir seit Beginn meiner Aktion im April 2009 insgesamt 2700 Euro erhalten. Ein wirklich schöner Abschluss für meine Spendenaktion wie ich finde.

Resumée

Ein erfolgreiches Jahr 2009 ist zu Ende. Und wie es mit den Vorsätzen so ist, habe ich mir auch für das Jahr 2010 einiges vorgenommen. Zum einen werde ich hier bei meetinx nicht mehr so verbissen versuchen, von einem Erfolg zum nächsten zu kommen. Ich bin weder ein besonders bekannter noch ein absoluter Vorzeige-Blog. Ich mache das, was ich mache. Teilweise ist es echt großer Spaß, teilweise aber auch harte Arbeit. Ich merke für mich selber, dass ich mit Neidern nicht so gut klar komme – ich denke, das hat was mit meiner Erziehung aber auch mit meinem eigentlichen Wesen zu tun. Es ist eben nicht so, dass man mit Nichts-Tun sehr viel Geld verdienen kann. Dahinter steckt immer viel Arbeit. Aber das wird nicht immer so gesehen.

Ich denke, dass ich mit meinem Blog durchaus das Doppelte verdienen könnte, wenn ich mehr Zeit hätte, mich intensiver mit ihm zu beschäftigen, ihn weiter zu optimieren und mehr Beiträge zu veröffentlichen. Aber so bin ich dann doch schon zufrieden. Es muss ja nicht immer mehr und mehr und mehr sein, oder? ;-)

Ich wünsche euch einen klasse Start in das neue Jahr 2010 und drücke euch fest die Daumen: Auf das eure Blogs genauso oder noch besser laufen als meiner und ihr hoffentlich den Erfolg bekommt, den ihr euch wünscht. Man sieht sich…

TAGS
21 Comments
  1. Frank

    10.01.2010

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg, sei dir von Herzen gegönnt. Es ist halt doch möglich, mit einem Blog richtig Kohle zu verdienen.

  2. Bonny

    10.01.2010

    Gerade die Tatsache, dass ein gut gefüllter Blog sehr viel Arbeit, Zeit und manchmal auch Nerven kostet, wird von den meisten leider nicht zur Kenntnis genommen bzw. sie merken es schlichtweg nicht… genau deshalb sind manche dann vielleicht auch neidisch auf deinen Erfolg.

    Ich drücke dir für 2010 die Daumen, dass es so weitergeht wie bisher :-)

  3. Alper Iseri

    10.01.2010

    Herzlichen Dank ihr beiden. Auch ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen. Vielen Dank für eure Treue hier :-)

  4. Stefan

    10.01.2010

    Glückwunsch, das mit dem Spenden finde ich eine ganz großartige Sache! Lese erst seit kurzem hier, aber dennoch: weiter so!

  5. Jan

    10.01.2010

    Herzlichen Glückwunsch und weiter so, Alper! VG Jan

  6. Alper Iseri

    11.01.2010

    Vielen Dank Stefan und Jan :-)

  7. Peter

    11.01.2010

    Glückwunsch zu deinen Erfolg und Zahlen die ich dir auch gönne :)

    Mit würde es interessieren wie viel Zeit du im Monat investierst?

    Vielleicht würde dies ein paar Neider dazu veranlassen anders zu denken?Leider glauben nämlich manche das man ein tollen Blog betreiben kann mit vielleicht nur 20 oder 30 Stunden Arbeit im Monat.

  8. Alper Iseri

    11.01.2010

    @Peter: Also inkl. Lesen der ganzen Feeds, Aussortierung der Themen die interessant sein könnten und Schreiben der ganzen Artikel gehe ich mal von rund 2 Stunden pro Tag bzw. 14 Stunden pro Woche aus. Es gibt Tage, wo ich nichts schreibe aber meine Feeds, die lese ich immer.

    Und was die Neider angeht: Die lassen sich davon nicht beirren. Sind geldgierige, neidische kleine Mistkröten, von deren Launen ich mich leider leider beeinflussen lasse ;-)

  9. Fyn Tilicke

    11.01.2010

    Neider wird es leider immer geben. Da bewundere ich den englischsprachigen Raum. Da freuen sich die Menschen über die Einnahmen der anderen eher. Bewunderung statt Missgunst.

    Mach weiter so. Ich finde dieses Blog wirklich sehr lesenswert. Und das soll dann gerne auch finanziell belohnt werden. Neider sollen es besser machen. Lass dich bloß nicht demotivieren.

  10. Florian

    11.01.2010

    Hut ab Alper ;)
    Wie gewohnt gute Ergebnisse, die aber auch wie bereits erwähnt durch viel Arbeit, Fleiß und Qualität zustande kommen!

    Viel Erfolg weiterhin auch im neuen Jahr 2010!
    Gruß Florian

  11. Torsten

    12.01.2010

    @Florian: Eben. Von nichts kommt auch beim Bloggen nichts. Das übersehen leider die Meisten.

  12. Marcel

    13.01.2010

    Ich hoffe mal, dass ich auch irgendwann soviel mit meinen Blogs verdiene. Hut ab, hast es dir verdient!

  13. Hallmackenreuter

    13.01.2010

    Die Blogeinnahmen resultieren aus der mühseeligen Arbeit von Jahren, Themen der Zeit zu erkennen, darüber zu schreiben (ganz gleich welcher Müll) und DAS bereitzustellen. Die Leserschaft ist immer dieselbe (nicht die Zielgruppe) und wenn die Zielgruppe zufällig die seiten findet, merkt sie sich den Content. Das Klicken auf diverse Werbeeinblendungen bringt dann den Erfolg, der nicht durch harte Arbeit entstand, sondern durch „kluges“ Handeln im Web zur richtigen Zeit.
    Inhaltlich sind die Beiträge von Alper soviel wert, wie der Pfand einer Kiste Bier. Journalistisch gesehen, sind sie sogar unterste schublade…aber Alper ist kein Journalist. Er nutzt eher die zeichen der zeit und macht Kohle draus. Deshalb finde ich es gut, was er monatlich einnimmt…

    Mach weiter so…

    Tipp am rande! Du musst noch ruhiger werden, denn sonst holt Dich irgendwann mit 40 J. jemand von der Klappsmühle ab.

  14. Cookie

    14.01.2010

    Beide Daumen hoch dafür! Gratuliere!

    @Hallmackenreuter: Ich kann mich deiner Meinung nicht anschliessen, da ich nicht denke dass er einfach nur die „Zeichen der Zeit“ nutzt, um Kohle zu machen. Alleine die Tatsache so viel Geld von den Einnahmen, (die man quasi zur alltäglichen Arbeit nebenher noch erarbeitet) zu spenden, spricht dafür, dass nicht Profitgier dahinter steckt, sondern ÜBERZEUNG & SPASS. Ich glaube auch nicht dass Blogger wie Alper, ich oder viele andere, journalistisch an die Sache herangehen MÖCHTEN! Nein, wir bloggen über das, worüber wir gerne schreiben und wir schreiben in dem Stil, der unserer Persönlichkeit entspricht und nicht wie es die Gesellschaft von Spiegel & Co. gewohnt ist!

    Nichts für Ungut, aber das musste grad raus ;-)

  15. W.Rahim

    18.01.2010

    Herzlichen Glückwunsch. Nicht schlecht für ein Blog, wenn es so weitergeht, kannst du dich bald nur noch um dein Blog kümmern.

  16. Peter

    20.01.2010

    Von mir auch herzlichen Glückwunsch. Es ist super schwer mit moderierten Blogs und qualitativ hochwertigen Inhalten seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Wenn ich es richtig verstanden habe, wird dieser Blog ja nebenberuflich betrieben und der daraus resultierende Zeitmangel fällt nochmal mehr ins Gewicht.

    Wieter so!
    Gruß Peter

  17. Daniel Schilling

    21.01.2010

    Ich finde es erstaunlich, wieviel Du immer durch AdSense verdienst. Normal stellt das ja nur einen kleinen Teil der Einnahmen bei den meisten dar.

    Freue mich schon auf die Januar Auswertung, da hast Du bestimmt wieder zugelegt. :)

Comments are closed.

ALPER ISERI
BREMEN

meetinx.de ist ein Blog von Alper Iseri. Ich bin Berater für Digitale Medien und lebe in der Hansestadt Bremen.

LIFE MOTTO
"Es wird die Zeit kommen, da du glaubst, alles sei geschafft. Das ist der Anfang."
- Louis L'Amour
WEITERE PROJEKTE
MegaTest Deluxe – Das Magazin