Misc

Kurzfilm: Du bist Terrorist – Deutschland aus Politikeraugen

By on 19.05.2009

Erinnert ihr euch noch an die Kampagne „Du bist Deutschland“? Das war im Jahr 2005, also schon ein Weilchen her. Seitdem hat sich vieles hier im Land verändert. Ein Bürger ist in den Augen des Politikers nicht mehr in erster Linie ein Stück unserer Gesellschaft sondern eine potenzielle Gefahr. Viele sehen diese Bürger direkt als potenzielle Terroristen an. Nicht anders lässt es erklären, dass die Überwachungsmaßnahmen mittlerweile ein solch großes Ausmaß genommen haben, dass es dem Staat bereits jetzt möglich ist, eine lückenlose elektronische Überwachung seiner Bürger durchzuführen. Aktuell scheitert es jedoch an technischen Dingen sowie an der notwendigen Manpower.

Über die Vorratsdatenspeicherung wird u.a. gespeichert, wann man wo anruft, wann man sein Handy wo benutzt, wann und wo man sich im Internet bewegt und welche Seiten man aufruft, an wen man E-Mails schreibt und was drin steht und vieles mehr.

Der hier gezeigte Kurzfilm erläutert dies sehr schön. Bitte weiterverteilen…

TAGS
10 Comments
  1. nastorseriessix

    19.05.2009

    Schön gemachter Werbespot würde ich mal sagen, der zudem korrekt wiederspiegelt wie Deutschland sich in puncto Sicherheitsfragen entwickelt hat und sich noch weiterhin entwickeln wird.

  2. Andy

    19.05.2009

    Gefällt mir auch sehr gut und ist bereits im Entwurf;-) Muss jetzt nur noch einen Trackback weiter einbauen;-)

  3. Kay vom Optikerblog

    19.05.2009

    Der Film ist echt klasse. Habe ich heute morgen schon bei Caschy entdeckt, aber kommt einfach richtig gut.

  4. Shredder Blog

    19.05.2009

    […]„Du bist Deutschland“ und „Du bist Dienstag“ sind Geschichte[…]

  5. Alper Iseri

    19.05.2009

    Der Schutz der inneren Sicherheit findet da seine Grenze, wo die Rechte jedes einzelnen so massiv beschnitten werden, dass jeder als eine potenzielle Gefahrenquelle gesehen wird.

  6. FoolMoon

    20.05.2009

    Diesen Film hatte ich gestern sage und schreibe 12 mal in meinem FeedReader.
    Die Problematik wurde gut Umgesetzt.

  7. Tyler Durden

    20.05.2009

    Herrlicher Film, danke!
    Ich denke, dass solche Problematiken der breiten Öffentlichkeit nur durch derartige Filme wirklich bewusst gemacht werden können. Ähnlich wie komplexe volkswirtschaftliche Theorien etc. lässt sich durch augenfreundliche Grafiken in Verbindung mit einer angenehmen Stimme der didaktische Boden schaffen auf dem Bewusstsein und damit Kritik gedeihen kann.

    Thumbs up!

Comments are closed.

ALPER ISERI
BREMEN

meetinx.de ist ein Blog von Alper Iseri. Ich bin Berater für Digitale Medien und lebe in der Hansestadt Bremen.

LIFE MOTTO
"Es wird die Zeit kommen, da du glaubst, alles sei geschafft. Das ist der Anfang."
- Louis L'Amour
WEITERE PROJEKTE
MegaTest Deluxe – Das Magazin