Misc

Tutorial: Geld verdienen mit Blogs – Usemax Anleitung

By on 13.05.2009

Wie der eine oder andere von euch vielleicht schon mitbekommen hat, beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit dem Thema „Geld verdienen mit Blogs“. Ich habe zu Anfang lediglich mit Google AdSense herumexperimentiert und dann nach und nach weitere Werbeformen hinzugenommen. Seit ganz kurzer Zeit ist ja auch die Direktvermarktung ein Thema bei mir und ist auch ganz gut angelaufen.

Nach und nach möchte ich euch einige Tipps und Hinweise zur Vermarktung eures Blogs geben und euch dabei Schritt für Schritt erklären, wie ihr vorgehen müsst. Ich hoffe, dass diese Anleitungen dem einen oder anderen von euch dabei helfen können, ein wenig Geld mit euren Blogs zu verdienen. Den Anfang macht Usemax.

Mit Blogs Geld verdienen: Usemax

In diesem Beitrag möchte ich auf den Anbieter Usemax eingehen. Usemax ist neben einigen weiteren Anbietern auf dem deutschen Markt spezialisiert auf Banner- und Layer-Werbung auf Webseiten. Die Werbemittel, die sie im Einzelnen anbieten sind:

– Layer für mindestens 4 Euro für 1000 Einblendungen
– Popup für mindestens 1 Euro für 1000 Einblendungen
– FrameAd (normaler Banner) für mindestens 1 Euro für 1000 Einblendungen

Erster Schritt: Einbindung des FrameADs

Ich habe zunächst mit dem FrameAD von Usemax angefangen, da dies ein normaler kleiner Werbeblock ist und prinzipiell überall platziert werden kann, ohne das er groß stört. Die einzige Einschränkung ist dort, dass der Banner nicht außerhalb des Inhalts eingebunden wird. Eine Einbindung im unteren Bereich der Internetseite ist also vollkommen in Ordnung, jedoch nicht als letztes Element.

Mit dem FrameAD kann man also bei Usemax mit beispielsweise gezählten 250 Aufrufen pro Tag 25 Cent verdienen. Auf den Monat hochgerechnet wären es 7,50 Euro. Sicher kein Vermögen aber Geld, das man quasi nebenbei dazukriegt, ohne etwas größeres zu machen. Eine tolle Sache. Je mehr Aufrufe, desto mehr Geld natürlich ;-)

Um den FrameAD von Usemax einzubinden, muss man lediglich den dort angegebenen SCRIPT-Code in das Design seiner Seite einbinden. Der Code selbst ist nur eine Zeile groß – verursacht also keine schwierigen Experimente. Sobald der Code drin ist, gehts auch schon los mit dem zählen.

Zweiter Schritt: Einbindung des Layers

Layer sind so eine Sache. Ich persönlich hasse sie wie die Pest aber habe mittlerweile auch für mich eingesehen, dass gerade Suchmaschinenbenutzer nur einmalig hier reinschauen. Also warum diese Leute nicht auch ein wenig an den Unkosten von meetinx hier beteiligen? ;-) Standardmäßig kann man bei seinem Blog leider nicht sagen, wer welche Werbung sehen soll. Dafür gibt es jedoch ein hervorragendes Plugin mit dem Namen „Who sees Ads„. Dort kann man sehr einfach darstellen, welchen Inhalt man welchem Besucher anzeigen möchte. Und dort habe ich einfach eingestellt, dass ich den Layer nur Suchmaschinenbenutzern anzeige. Sonst niemandem. Ich vergraule also nicht mein Stammpublikum. Eine umfangreiche Anleitung zu Who Sees Ads gibts die nächste Woche.

Wichtig ist beim Layer von Usemax, dass er erst dann gezählt wird, wenn der Besucher den Layer nach mindestens 3 Sekunden schließt. Daher ist der Layer (er taucht auch nicht sofort auf sondern nach 5-6 Sekunden) zahlenmäßig immer geringer als der FrameAD. Ich würde mal schätzen zwischen 50-60% weniger. Dafür verdient man dort aber auch 4 Euro anstatt 1 Euro. Gute Sache.

Wieder die Rechnung: Gleiche Seite aber nur 50% der Aufrufe von 250 wären 125 Aufrufe. 1000 Aufrufe erreicht man dann ca. nach 8 Tagen. Pro Monat könnte man also im idealen Fall 16 Euro zusätzlich verdienen. Wieder einfaches Geld, welches einem keine Stammleser vergrault.

Achtet darauf, dass ihr die Layer von Usemax erst dann einsetzen könnt, wenn ihr dafür freigeschaltet wurdet. Das geht eigentlich relativ einfach. Kurze Info und einige Tage später sollte die Freischaltung kommen. Bei mir hat es erst nach einer Erinnerungsmail geklappt. Also notfalls einfach nachhaken.

Zum Pop-Up: Ich setze keinerlei Pop-Ups ein. 4 Euro sind schon viel. Einen Euro mehr nur um die Benutzer mit einem zusätzlichen Fenster zu quälen. Ich rate also davon ab. Übertreiben sollte man es auch nicht ;-)

Usemax Resumée

Ich persönlich habe mit Usemax bislang ziemlich gute Erfahrungen gemacht. Die Zahlen sind relativ fair und konstant. Im Gegensatz zu anderen Dienstleistern rechnet bei mir Usemax mit höheren Zahlen. Bislang bin ich absolut zufrieden und kann diesen Dienst nur weiterempfehlen. In meinem Beispiel könnte man rund 23,50 Euro verdienen und das mit wirklich ziemlich geringem Einsatz und Aufrufen. Und das ist für einige schon ein großer Erfolg. Auch ich habe kleiner angefangen.

Wer jetzt Usemax mal testen möchte, kann das sehr gerne über meinen Link hier tun. Es ist ein Referal-Link und ich bekomme dadurch solange ihr dort Mitglied seid, zusätzlich 5% eurer generierten Einnahmen. Ich sehe aber nicht im Detail, wie viel ihr gemacht habt und die Beträge werden auch nicht von euch gekürzt. Also wenn ich euch helfen konnte und ihr es mal ausprobieren möchtet, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr euch damit bei mir bedanken würdet :-)

TAGS
31 Comments
  1. Sebastian

    13.05.2009

    Naja.. ich halte von Layern eh nicht viell.. und auch nicht von Popups… wie Du schon schreibst… greifen wir jetzt mal das Beispiel auf… 16 Eurp pro Monate… Da muss kein Layer her … Der nervt echt…

  2. Alper Iseri

    13.05.2009

    @Sebastian: Ja das nervt total. Ich kann Layer-ADs auch nicht ab. Wenn ich also bei meinen abonnierten Blogs solche Layer sehe, dann wird entweder der ADblocker eingeschaltet oder aber ich verlasse den Blog (und komme nie wieder *g*). Aber bei Suchmaschinenbesuchern ist mir das schon fast egal.

  3. Andreas

    13.05.2009

    Ein Freund von Layer-Ads bin ich auch nicht.

    Das FrameAd könnte durchaus interessant sein. Usemax testen werde ich auf jeden Fall. Wenn es sich auszahlt, solltest Du das an deinen 5% Partner-Einnahmen spüren können ;-).

  4. Sebastian

    13.05.2009

    hehe .. sind wir ja schon 2. und mit Andreas schon 3 …

    Fällt mir immer wieder auf, wie sehr ich LAyer Ads (und das wegklicken) nicht leiden kann, wenn ich eine bestimmte Seite besuche, die mich eigtl. interessiert…

    aber jedes Mal dieses weglicken .. dmn!

  5. Andy

    13.05.2009

    Ich habe mir Usemax auch schon angeschaut und mich bereits angemeldet, konnte mich bisher aber noch zu keinem Konzept bewegen. Aber der Tip mit dem Erinnerungsmail ist ne gute sache, habe auch noch keine endgültige Freischaltung erhalten. Vielleicht sind die gerade Land unter…

  6. nastorseriessix

    13.05.2009

    PopUps finde ich nerviger als Layer, wobei die Layer von Layer-Ads.de viel besser sind als die von der (unseriösen?) Konkurrenz. ;)

    Über Plattformen Werbung buchen oder buchen lassen, ist nich mehr ganz so mein ding. Da geht einem immer was verloren durch Provisionen oder man bekommt nichts oder wenig weil man in der Masse schlicht weg untergeht. :(

  7. André

    13.05.2009

    Hmm…
    ich bin mal gespannt, wie lange Usemax durchhält. LA geht ja anscheinend langsam vor die Hunde ^^ hab von vielen gehört, denen in letzter Zeit die Konten gesperrt wurden und damit verbunden auch z.T. die Gutschriften der letzten 2-3 Monate gelöscht!

    Ich möchte aber an dieser Stelle auch nocheinmal eine Warnung anbringen:
    Wenn ihr Affilliate-Werbung einsetzt, seit euch auch im Klaren darüber, dass diese meist nichts mehr bringt, da Anbieter wie Layer-Ads eure Cookies konsequent überschreiben. In einer e-Mail von Layer-Ads wurde mir gegenüber sogar zugegeben, dass LA aktives Cookie-Spreading betreibt, also mehr als nur die Cookies der angezeigten Werbeanbieter platziert.

    Es kann also, je nach Content der Webseite, auch sein, dass ihr euch mit derartigen Anbietern mehr schadet, da diese die Affilliate-Einahmen erhalten, die eigentlich ihr verdient hättet.
    Daher… immer vorer prüfen.

    Usemax kenne ich selbst nicht, daher kann ich auch nicht sagen, ob diese auch ähnliche Techniken einsetzen. Versteht meinen Beitrag daher bitte nicht als Kritik an Usemax, sondern als Hinweis, dass ihr vorab checkt, was diese Werbung bewirkt.

  8. FoolMoon

    13.05.2009

    Dein Artikel spricht mich zwar an, aber momentan sehe ich keinen gewinnbringenden Nutzen mich von Google AdSense abzuwenden. Monatlich verdienen ich 23,21€ (April)
    Viel mehr kann ich auch nicht erwarten. Allerdings habe ich mittlerweile ein großes Problem mit *unbrauchbaren* Kommentaren die überwiegend sinnlose sind.
    Das (ganze) Geld kommt selbstverständlich aufs Konto für mein Studium. =)

  9. Chris

    13.05.2009

    Interessante Sachen und Technologien, die es da so gibt. Auch klasse, das du den Artikel gerade jetzt schreibst…hab‘ heute noch die Idee gehabt, einige Bannerplätze zu schaffen; bei mir drüben. Glaub‘ (so gefühlsmäßig) wär‘ das die einzige (für mich vertretbare) Werbung in meinem Raumschiff. Vier Bannerplätze mit Cyberpunkshops.

    Die es nicht gibt; die Shops.

    Naja, ich guck‘ mal und mach‘ mich mal schlauer.

  10. Sebastian

    15.05.2009

    Alper,

    sag mal … Du hast ja jetzt rechts den „Usemax“ banner eingebunden … wie effektiv ist das nu? da bei Usemax?

  11. Alper Iseri

    15.05.2009

    @Sebastian: Also ich kann mich bislang nicht beschweren. Habe die Layer jetzt bei meetinx.de komplett rausgenommen. Da meetinx.de ja mein professioneller geführter Blogteil ist, wollte ich auch keine Suchmaschinenbenutzer vergraulen. Auch wenn ich damit etwas an Geld verliere ist das ok. Dafür habe ich die Layer jetzt im News-Bereich generell eingeschaltet. Dort ist ja kein sehr hochwertiger Content drin.

    Was generell die Zahlen angeht, läuft es aktuell recht gut. Ich bin ja auch kein Blog der 10.000 Besucher am Tag hat aber ich würde mal sagen, dass Usemax durchaus so 30-40% der Zahlen tatsächlich auch hergibt.

    Auszahlung habe ich allerdings noch keine beantragt. Mache ich Ende des Monats und werde dann noch einmal berichten.

  12. Sebastian

    15.05.2009

    Mmh… Dank Dir schon einmal für die erste „Analyse“ … Und wie schaut es mit dem Banner TKP aus? 1 Euro (nur)?

  13. Alper Iseri

    15.05.2009

    Ja, 1 Euro als 1000er Kontaktpreis. Ist natürlich ziemlich niedrig aber dafür relativ einfach verdientes Geld. Wenn meetinx mal die 200.000er Marke knackt, werde ich sicher auch andere Angebote kriegen. Aber noch ist es nicht soweit…

  14. Florian

    15.07.2009

    Hi,

    Mit UseMax habe ich nicht so tolle Erfahrungen gemacht. Bei mir haben die nur etwa 1/3 der Besucher gewertet, da bin ich schon etwas stutzig geworden und habe es dann schlußendlich rausgeworfen. Für pornösen oder klickfaulen Traffic aber sicher ein netter kleiner Nebenverdienst.

    Hast du eigentlich Erfahrungen mit den Inads von Layer-Ads gemacht?

    Viele Grüße

  15. Alper Iseri

    16.07.2009

    @Florian: Interessant, dass Layer-Ads bei mir zwar höhere Zahlen gebracht haben als Usemax. Layer-Ads bezahlt aber pro 1000 angezeigte Banner lediglich 0,50 Cents – Usemax dagegen 1,00 Euro. Deswegen bin ich auch bei Usemax geblieben.

  16. Popwolf

    10.08.2009

    Ich hab bislang ganz gute Erfahrungen mit Usemax gemacht. Klar werden nicht alle Klicks gewertet – gibt ja viele leute, die nicht lange genug drauf bleiben oder mehrfach wieder kommen. Und als Nebenbeiverdienst, für den man „nichts“ macht, ist das schon okay. Gibt’s denn aus eurer Sicht gute Alternativen zu Usemax in Sachen Pay-per-View?

  17. ralf

    05.07.2010

    geld verdienen ist schon nicht einfach im internet, aber ich habe auch ein passenden beitrag letztens gefunden wo einige möglichkeiten erläutert werden. ich hab mit den tipps schon meine kleinen aber feinen erfolge gehabt. =)

  18. Sascha

    17.08.2010

    UseMax ist damit einer der besten und vermutlich auch der einzige Anbieter, der eine solche Form der Bannerwerbung überhaupt noch anbietet. Ich habe Usemax auch schon lange im Einsatz und erstmalig die Auszahlung beantragt. Darüber habe ich auch berichtet: (Einfach mal den Link dazu ich hoffe das stößt nicht auf)
    Kannst Du mit Deine Erfahrungen dahingehend mitteilen? Mich würde interessieren ob Du schon Geld von denen bekommen hast.

  19. André

    17.08.2010

    Also bei mir war das Geld innerhalb von 1 Woche da ;-)

  20. Sascha

    17.08.2010

    Na da bin ich ja mal echt gespannt. Müsste ja dann bald eintreffen :-)

  21. Anonym

    28.09.2010

    Habe fast ähnliche Erfahrungen gemacht, deshalb finde ich den Artikel auch objektiv, aber mit dem Zählen der Impressionen stimme ich nicht so ganz überein. Da wird locker 20-30% abgezogen. Das ist meine persönliche Meinung, aber andere Anbieter sind da noch schimmer.

  22. geldschiene

    17.01.2011

    Ich dachte immer die zahlen 3-5 Euro TKP ?!
    Wenn die nur 0,5 Euro für 1000 Besucher zahlen ist das ja wirklich eine sehr mickrige Quote :-|

  23. wave

    23.09.2011

    Wow Interessant :)

  24. georg

    23.09.2011

    nein mal im ernst ich find sowas ist echt interessant danke dafür

  25. bine

    23.09.2011

    oke es haben hier zwar schon viele geschrieben das sie es interesannt finden aber mich würd mal interssieren was sie daran bitte interessant finden ?

  26. Squizzel

    18.02.2012

    Hallo,

    ich habe mit diesem Anbieter leider keine guten Erfahrungen gemacht. Die Versprechen auf der Startseite und die Inhalte der AGBs wiedersprechen sich leider teilweise enorm.
    Sie versprechen 100% Auslastung, sagen aber in den AGBs, wenn keine Sponsoren da sind, wird auch nichts ausgeliefert.

    Auch war die Aulastung bei mir sehr als gering. Leider wird auch nicht jeder Werbemittelkontakt gezählt.

    Ich habe diesen Partner wieder entfernt, da ich hier mein Inventar verschwende.

    Beste Grüße
    Squizzel

  27. Alper Iseri

    18.02.2012

    Ich glaube, die Kombination macht es. Bei mir bringen alle Werbemittel etwas. Manche weniger, manche mehr. Aber alle zusammen liefern ein gutes Gesamtergebnis.

  28. Anonymous

    22.02.2012

    Die im Artikel erwähnte Layerwebung scheint bei Usemax schon seit längerem nicht mehr zu existieren. Bereits seit über einem halben Jahr erscheint bei der Eintragung neuer Domains für die Layerwerbung dort nur noch ein Hinweis, dass prinzipiell keine neuen Domains mehr für die Layerwerbung aufgenommen würden.

  29. Immobilienmakler in Hamburg

    19.04.2012

    Ein super Blog danke! Gibt es einen Link, wo man über die
    Neuigkeiten in diesem Blog benachrichtigt wird?

    danke
    Thomas Leitzer

  30. Alper Iseri

    19.04.2012

    Hallo Thomas,

    ja, die Möglichkeit gibt es. Entweder regelmäßig bei meetinx vorbeischauen oder aber den RSS-Dienst nutzen. Oder aber du folgst uns auf Facebook.

Comments are closed.

ALPER ISERI
BREMEN

meetinx.de ist ein Blog von Alper Iseri. Ich bin Berater für Digitale Medien und lebe in der Hansestadt Bremen.

LIFE MOTTO
"Es wird die Zeit kommen, da du glaubst, alles sei geschafft. Das ist der Anfang."
- Louis L'Amour
WEITERE PROJEKTE
MegaTest Deluxe – Das Magazin